„Unbekannte Eiche“ bei Ivenack

Unbekannte Eiche bei Ivenack
Die „Unbekannte Eiche“ steht südlich von Ivenack, in der Nähe der L273. Fröhlich beschreibt die Eiche 1994 in Wege zu alten Bäumen als Unbekannte Eiche. Und ja, sie ist unbekannt. Es gibt im Internet keinerlei Bilder im Internet über die Eiche. In Karten ist sie nicht eingetragen. In den entsprechenden Baumportalen ist sie bis jetzt ebenfalls nicht zu finden. Ich muss aber dazusagen, dass es nicht absolut sicher ist, ob es auch die Eiche von Fröhlich ist. Fröhlich gibt als Standort folgendes an: „aus Richtung Stavenhagen kommend etwa 250 m vor der Abzweigung nach Ivenack, unmittelbar links hinter der kleinen Brücke.“ 450 m vor der Kreuzung nach Ivenack, von Stavenhagen kommend, befindet sich eine Brücke. Und unmittelbar nach der Brücke, etwa 20 links der Straße, an einem Feldweg, steht diese Eiche. Der monumentale Stamm ist auf einer Seite weit geöffnet. Der Verlust eines in knapp 2 m Höhe abgehenden Astes hat die Öffnung hinterlassen. Auf einem Bild von 2003 ist der Ast noch vorhanden und der Stamm geschlossen. In etwa 10 m Höhe ist die Krone abgebrochen. Die verbliebene Krone wird durch ein paar tiefer abgehenden Äste gebildet. Diese wiederum sind beinahe abgestorben. Die Eiche befindet sich in einem sehr schlechten Zustand. Die Vitalität ist am Abnehmen. 150 m nordwestlich, auf dem Feld, steht eine Eiche mit einem Stammumfang von 6,11 m.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1994 6,40 m Hans Joachim Fröhlich
2018 6,70 m Rainer Lippert
Ort: Ivenack
Gemeinde: Amt Stavenhagen
Landkreis: Mecklenburgische Seenplatte
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Höhe: 50 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,70 m
Taillenumfang: 6,43 m
Höhe des Baumes: 13 m
Kronendurchmesser: ca. 8 m
Jahr der Messungen: 2018

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 9, Mecklenburg-Vorpommern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-23-0, Seite 91.
Letztes Update: 25. September 2018