Wuchereiche in Marsow

Wuchereiche in Marsow
Die Wuchereiche steht am südlichen Rand von Marsow, einem Ortsteil von Vellahn, direkt neben der Hauptstraße. Schräg gegenüber, auf der anderen Straßenseite, befindet sich die Feldsteinkirche Marsow. Die Eiche ist ein eingetragenes Naturdenkmal. Den Namen hat die Monumentale Eiche von den zahlreichen Wucherungen. Der komplette Stamm ist vom Boden an bis in mindestens 4 m Höhe mit Wucherungen überzogen. Es gibt kaum eine Stelle am Stamm, wo man eine normale Borke sehen kann. Zudem gehen viele Wasserreiser vom Stamm ab. In gut 5 m Höhe gehen die ersten dickeren Äste ab. Die Krone ist nicht besonders groß, aber noch dicht beastet. Der Totholzanteil ist relativ gering. Die Umfangsmessung gestalten sich durch den vielen Wucherungen schwierig. In 1,3 m Höhe und waagerecht über den Wucherungen gemessen, beträgt der Umfang 7,80 m. In 0,5 m Höhe, um einzelne Wucherungen herum, also den geringstmöglichen Umfang, beträgt der Umfang 7,41 m. Dieses Maß wird dann zum BHU. Der Zustand der Eiche ist recht gut. Die Vitalität ist in Ordnung.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1994 7,30 m Hans Joachim Fröhlich
2017 7,41 m Rainer Lippert
Ort: Marsow
Gemeinde: Vellahn
Landkreis: Ludwigslust-Parchim
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Höhe: 30 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,41 m (Taille)
Brusthöhenumfang: 7,80 m (1,3 m Höhe)
Taillenumfang: 7,41 m
Höhe des Baumes: 20 m
Kronendurchmesser: 19 m
Jahr der Messungen: 2017

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 9, Mecklenburg-Vorpommern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-23-0, Seite 104.
Letztes Update: 2. September 2017