Eiche bei Holldorf

Eiche bei Holldorf
Die Eiche steht am nördlichen Ortsrand der kleinen Ortschaft Holldorf, welche zur Stadt Burg Stargard gehört, auf einem Feld. Auf der Ostseite ist der Monumentale Stamm weit geöffnet. Die Öffnung ist etwa 1,5 m breit und am Rand teilweise mit Rinde überwallt. Die Öffnung reicht mindestens 4 m hoch. Der Stamm ist innen etwa bis zur Hälfte hohl und mit Ruß schwarz gefärbt. Es hat also mal im hohlen Stamm gebrannt. Der Stamm selbst geht unverzweigt mindestens 10 m nach oben, um dann immer dünner zu werden. Die Krone wird durch viele kleine und mittlere Äste gebildet. Dicke Starkäste fehlen vollständig. Zahlreiche Äste sind bereits ausgebrochen, einige vorhandene Äste sind abgestorben. Die Vitalität der Eiche ist noch in Ordnung. Beim Friedhof, am südlichen Ortsrand, steht eine weitere Eiche mit einem Taillenumfang von 6,73 m (2016).
Ort: Holldorf
Gemeinde: Amt Stargader Land
Landkreis: Mecklenburgische Seenplatte
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Höhe: 100 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,85 m
Taillenumfang: 7,20 m
Höhe des Baumes: 17 m
Kronendurchmesser: 16 m
Jahr der Messungen: 2016

Letztes Update: 24. November 2016