Eiche bei Wamckow

Eiche bei Wamckow
Die Eiche steht am westlichen Rand von Wamckow, einem kleinen Ortsteil von Kobrow, direkt neben einer Straße. Fröhlich schreibt in Wege zu alten Bäumen über die Eiche: „Der Stamm der Stieleiche löst sich in geringer Höhe in eine vielstämmige, tief herabreichende, weit ausladende Krone auf.“ Wenn man das liest, könnte man meinen, man hätte es mit einer mehrstämmigen Eiche zu tun, dessen Stämmlinge sich bereits in Bodennähe aufteilen. Dem ist aber nicht so. Von weitem sieht man eine harmonische Krone die komplett geschlossen ist. Und direkt von der Straße aus, meint man gar nicht, dass der Stamm aus mehrere Stämmlinge besteht. Von der Seite aus sieht man jedoch, dass sich mehrere sehr starke Stämmlinge in 4 m Höhe aufteilen. Eine dicke Wulst zieht sich auf einer Seite vom Boden bis hoch zur Teilungsstelle. Der Stamm zeigt keinerlei Beschädigungen. Im Stamm sind zum Feld hin jedoch mehrere Drahtstücke von einem ehemaligen Maschendrahtzaun eingewachsen. Es ging vermutlich mal ein Zaun direkt am Zaun vorbei. Eventuell war dieser sogar am Stamm befestigt. Mit der Zeit hat der Stamm den Draht überwallt und teilweise mit eingewachsen. Auf dem Monumentalen Stamm sitzt eine sehr große Krone auf. Zum Feld hin reichen die untersten Äste waagerecht sehr weit rein. Die größte Kronenausdehnung beträgt etwa 35 m, im Mittel etwa 32 m. Die untersten Äste sind abgestorben. Auch weiter oben zeigen sich vereinzelte, abgestorbene Äste. Dennoch ist die Eiche in einem sehr guten Zustand. Die Vitalität ist in Ordnung.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1994 7,00 m Hans Joachim Fröhlich
2017 7,43 m Rainer Lippert
Ort: Wamckow
Gemeinde: Kobrow
Landkreis: Ludwigslust-Parchim
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Höhe: 55 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,43 m (Taille)
Taillenumfang: 7,43 m
Höhe des Baumes: 24 m
Kronendurchmesser: 32 m
Jahr der Messungen: 2017
Eiche bei Wamckow

Literatur

  • Volker Beiche und Walter Kintzel: Geschützte Bäume im Landkreis Parchim, Teil II: Die Eichen. In: Naturschutzarbeit in Mecklenburg-Vorpommern. 52. Jahrgang, Heft 2, Stadtdruckerei Weidner GmbH Rostock, Rostock 2009, ISSN 0232-2307, Seite 21.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 9, Mecklenburg-Vorpommern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-23-0, Seiten 116-117.
Letztes Update: 4. September 2017