Eiche am Friedhof bei Holldorf

Eiche am Friedhof bei Holldorf
Die Eiche steht am südlichen Ortsrand der kleinen Ortschaft Holldorf, welche zur Stadt Burg Stargard gehört, am Friedhof an einem Steilhang. Die Eiche wurde Mitte der 1990er Jahren von einem Blitz getroffen. Auf einer Seite ist eine lange Blitzrinne zu sehen, die etwa 0,5 m breit ist. Der Stamm ist ansonsten komplett geschlossen. Vom  hoch reichenden Stamm gehen mehrere Äste ab, die die unregelmäßige Krone bildet. In der Krone zeigt sich nur wenig Totholz. Die Vitalität der Eiche ist noch gut. Am nördlichen Ortsrand steht auf dem Feld eine Monumentale Eiche mit einem BHU von 7,85 m (2016).
Ort: Holldorf
Gemeinde: Amt Stargarder Land
Landkreis: Mecklenburgische Seenplatte
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Höhe: 100 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,73 m (Taille)
Taillenumfang: 6,73 m
Höhe des Baumes: 23 m
Kronendurchmesser: ca. 22 m
Jahr der Messungen: 2016

Letztes Update: 27. November 2016