Eiche im Schlosspark in Gadow

Eiche im Schlosspark in Gadow

Die Eiche steht in Gadow, 50 m nordwestlich von Schloss Gadow, frei auf einer Wiese. Die Eiche steht im Schlosspark, welcher im 19. Jahrhundert in einem englischen Landschaftspark umgestaltet worden ist, am Ufer des Weihers. Das Schloss selbst wurde 1853 errichtet. Der monumentale Stamm ist auf einer Seite stark beschädigt, aber noch geschlossen. In 3 m Höhe geht ein dicker Ast an. Die Krone ist sehr unregelmäßig. Viele Äste sind bereits abgebrochen. Im Schlosspark stehen viele bemerkenswerte Bäume. Unter anderem noch zwei dicke Eichen. Die Tausendjährige Eiche hat einen Umfang von 8,70 m. Ihr letzter lebender Ast ist jedoch 2014 abgestorben. Auf der anderen Schlossseite, an der Löcknitz, steht eine Eiche mit einem Umfang von 7,80 m.

Ort: Gadow
Gemeinde: Lanz
Landkreis: Ostprignitz-Rupin
Bundesland: Brandenburg
Höhe: 25 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,35 m
Taillenumfang: 6,28 m
Höhe des Baumes: 19 m
Kronendurchmesser: 19 m
Jahr der Messungen: 2017

Literatur

  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 7. Auflage, Neuausgabe. BLV Verlagsgesellschaft, München 2014, ISBN 978-3-8354-1224-8, Seite 54.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 102.
Letztes Update: 10. März 2018