Eiche in Grüntal

Eiche in Grüntal
Die Eiche steht in Grüntal, einem Ortsteil der Gemeinde Sydower Fließ, zwischen der Feldsteinkirche und der Dorfstraße. Der mächtige Stamm teilt sich bereits in 2 m Höhe in 3 (ehemals 4) sehr starke Stammtriebe auf. Der Trieb zur Straße hin fehlt schon längere Zeit, zurück blieb eine Öffnung im Stamm. Der Stamm ist wie die Oberseite der Äste stark bemoost. Die stark unregelmäßige Krone wird durch die 3 schräg nach oben vom Stamm abgehenden Äste gebildet. In der Krone gibt es mehrere überwallte Astbeschneidungen. Zudem zeigt sich in der Krone etwas Totholz. Über die Stammteilung gibt es eine Legende. Demnach soll im Dreißigjährigen Krieg der Kirchturm bei einem Sturm abgebrochen und in die Eiche geschleudert worden sein. Dabei soll die Krone stark geformt und der Stamm gevierteilt haben. Der Zustand der Eiche ist soweit noch in Ordnung.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1994 6,95 m Hans Joachim Fröhlich
2016 6,73 m Rainer Lippert
Ort: Grüntal
Gemeinde: Sydower Fließ
Landkreis: Barnim
Bundesland: Brandenburg
Höhe: 65 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,73 m (Taille)
Taillenumfang: 6,73 m
Höhe des Baumes: 21 m
Kronendurchmesser: ca. 20 m
Jahr der Messungen: 2016

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 8, Brandenburg. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-22-2, Seite 120.
Letztes Update: 26. November 2016