Tausendjährige Eiche bei Reith

Tausendjährige Eiche bei Reith

Die Tausendjährige Eiche steht nordwestlich von Reith, einem kleinen Ortsteil von Oberthulba. Sie steht frei auf der Wiese. Im Norden und Osten befindet sich ein Waldgebiet. Ich kenne die Eiche bereits als kleines Kind. Meine Mutter ist in der Ortschaft aufgewachsen. Es handelt sich um eine der am schönsten gewachsenen Eiche, die ich kenne. Auffallend ist der kraftvolle Stammansatz. Das Wurzelwerk geht vom Stamm aus ein gutes Stück oberirdisch, um dann erst in das Erdreich einzudringen. Es sieht aus, als ob die Wurzeln als Stützen dienen. Der Stamm löst sich in 3 m Höhe in mehrere dicke Äste auf. Der unterste Starkast hat über 3 m Umfang. Die Äste greifen ineinander und sind stark geschwungen. So ausgeprägt sieht man es kaum bei einer Eiche. Die starken Äste werden durch mehrere Stahlseile zusammengehalten. Der monumentale Stamm hat zwei große Stammöffnungen. Die größere Öffnung, auf der Südseite, reicht bis in knapp 3 m Höhe. Auf der Nordseite befindet sich eine kleinere Öffnung. Die Öffnungen reichen bis etwa zu einem Drittel in den Stamm hinein. Bei einer Sanierung wurde in den beiden Öffnungen das Holz bis auf das gesunde Kernholz ausgeschabt und mit Eisenrohren verstrebt. Die größere Öffnung ist zusätzlich mit einem engmaschigen Drahtzaun verschlossen. Die Eiche wurde zweimal als Naturdenkmal ausgewiesen. Das erste Mal am 25. September 1959 und erneut am 2. Februar 1987. Am Stamm befindet sich eine Holztafel mit einem Gedicht:

Göttliches Walten
Hat mich erhalten.
Trotz allen Gefahren
Seit Tausend Jahren.
Ehrt das Alter alle Zeit;
Gott mit meiner Heimat
Reith.
1927

Die Eiche wächst etwas schneller als der Durchschnitt. Ich habe sie vor knapp 30 Jahren das erste mal gemessen. Pro Jahr legt der Umfang um etwa 2,0 cm zu. Das lässt auf ein Alter von 250 bis maximal 300 Jahren schließen.

Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1991 5,62 m Rainer Lippert
2002 5,90 m Rainer Lippert
2009 6,04 m Rainer Lippert
2018 6,18 m Rainer Lippert
Ort: Reith
Gemeinde: Oberthulba
Landkreis: Bad Kissingen
Bundesland: Bayern
Höhe: 295 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,18 m (Taille)
Taillenumfang: 6,18 m
Höhe des Baumes: 16 m
Kronendurchmesser: 22 m
Jahr der Messungen: 2018
Tausendjährige Eiche in Reith, Umfang, Brusthöhenumfang, Stieleiche, Eiche, Naturdenkmal

Tausendjährige Eiche bei Reith
Tausendjährige Eiche bei Reith

Literatur

  • Uwe Kühn, Stefan Kühn, Bernd Ullrich: Bäume, die Geschichten erzählen. BLV Buchverlag GmbH & Co. KG, München 2005, ISBN 3-405-16767-1, Seite 28.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 2, Bayern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-09-5, Seite 45.
Letztes Update: 26. April 2018