Eiche bei Bernried

Eiche bei Bernried

Die Eiche steht bei Bernried frei auf einer Wiese oberhalb des Starnberger Sees. Die Wiesen werden von Weidekühe bewirtschaftet. Von der Eiche aus bietet sich ein weiter Blick zum Starnberger See hin. In 50 m Entfernung befindet sich das Hofgut Bernried. Der Stamm ist sehr unregelmäßig und zeigt zahlreiche Wucherungen, ist aber noch komplett geschlossen. Die Rinde zeigt an mehreren Stellen starke Beschädigungen. Die nicht besonders große Krone wird durch wenige Äste gebildet. Mehrere größere Äste sind vor einiger Zeit ausgebrochen, so dass die Krone sehr unregelmäßig wirkt. Die Monumentale Eiche macht nicht mehr den gesündesten Eindruck ist aber noch voll vital.

Ort: Bernried
Gemeinde: Bernried
Landkreis: Weilheim-Schongau
Bundesland: Bayern
Höhe: 620 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 8,30 m
Taillenumfang: 7,35 m
Höhe des Baumes: 16 m
Kronendurchmesser: 16 m
Jahr der Messungen: 2015

Literatur

  • Jeroen Pater: Riesige Eichen: Baumpersönlichkeiten und ihre Geschichten. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 2017, ISBN 978-3-440-15157-0, Seite 287.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 274.
Letztes Update: 21. November 2016