St. Wolfgangseiche bei Schloss Haus

St. Wolfgangseiche bei Schloss Haus

Die St. Wolfgangseiche steht bei Schloss Haus, einer kleinen Schlossanlage, in der Nähe von Neueglofsheim. Die Eiche steht auf einer Wiese neben einem Feldweg. Sie gehört zu den größten Eichen in Bayern. Zum Feldweg hin ist schon seit über 100 Jahren ein waagerecht abgehender Ast mit Holzpfosten abgestützt. Im Jahr 1905 hat der Stammumfang in 1 m Höhe 8 m betragen. Eine Legende nach soll Sankt Wolfgang von diesem Ast wortgewaltig gepredigt haben. Der monumentale Stamm ist sehr unregelmäßig und hat starke Wucherungen im unteren Bereich. Auf einer Seite hat der Stamm eine ovale Öffnung, die von einem Astbruch vor langer Zeit stammt. Die Eiche brannte 1878 und 1909. 1909 brannte sie ausgerechnet am St. Wolfgangstag. Die Krone wird durch wenige, recht große Äste gebildet. Überall zeigen sich Löcher in den Ästen, die von abgebrochenen kleineren Ästen stammen. Die Vitalität ist in Anbetracht des relativ hohen Alters der Eiche noch recht gut.

Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1990 8,40 m Hans Joachim Fröhlich
2017 9,70 m Rainer Lippert
St. Wolfgangseiche bei Schloss Haus
Ort: Schloss Haus
Gemeinde: Thalmassing
Landkreis: Regensburg
Bundesland: Bayern
Höhe: 385 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 500 Jahre
Brusthöhenumfang: 9,70 m
Taillenumfang: 8,92 m
Höhe des Baumes: 19 m
Kronendurchmesser: 15 m
Jahr der Messungen: 2017
St. Wolfgangseiche bei Schloss Haus um 1905, aus Ruëß 1922
St. Wolfgangseiche um 1905, Friedrich Stützer, aus Ruëß 1922

Literatur

  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 7. Auflage, Neuausgabe. BLV Verlagsgesellschaft, München 2014, ISBN 978-3-8354-1224-8, Seiten 162-164.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 271.
  • Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Deutschland. Cornelia Ahlering Verlag, Buchholz 2000, ISBN 3-926600-05-5, Seiten 298-299.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 2, Bayern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-09-5, Seite 113.
Letztes Update: 7.August 2017