Dicke Eiche am Lärchenplan bei Bieber

Dicke Eiche am Lärchenplan bei Bieber
Die Dicke Eiche steht im Spessart etwa 800 m nordöstlich von Bieber, einer Gemeinde von Biebergemünd am Lärchenplan. Die Eiche steht im Wald in der Nähe von einem Feldweg. In den 1980er Jahren hat sich der Stamm in etwa 2 m Höhe in 2 dicke Stämmlinge, die V-förmig nach oben gingen, aufgeteilt. Irgendwann hat die Eiche bei einem Sturm einen Stämmling verloren. Heute ist nur noch Stammnah eine Schnittstelle zu sehen. Der Monumentale Stamm ist überzogen von Beulen und Wucherungen. Die Hälfte mit dem fehlenden Stämmling ist größtenteils ohne Rinde. Die andere Hälfte ist stark bemoost. Der verbliebene Stämmling geht unverzweigt weit nach oben, um die nicht übermäßig große Krone zu bilden. Im Umfeld der Eiche liegen halb vermoderte abgebrochene Äste. Die Vitalität der Eiche ist noch relativ gut, aber wohl etwas am Abnehmen.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1990 6,25 m Hans Joachim Fröhlich
2016 6,54 m Rainer Lippert
Ort: Bieber
Gemeinde: Biebergemünd
Landkreis: Main-Kinzig
Bundesland: Hessen
Höhe: 395 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,54 m (Taille)
Taillenumfang: 6,54 m
Höhe des Baumes: 21 m
Kronendurchmesser: ca. 14 m
Jahr der Messungen: 2016

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 1, Hessen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-06-0, Seiten 139-140.
  • Hans-Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Hessen. Pro Terra Verlag, München 1984, ISBN 3-924990-00-X, Seite 234.
Letztes Update: 26. November 2016