Rieseneiche in Albshausen

Rieseneiche in Albshausen
Die Rieseneiche steht hinter dem Friedhof in Albshausen. Laut Chronik soll die Eiche heute etwa 900 Jahre alt sein. Die Eiche wurde in der Zeitschrift Grünes Blatt der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in der Ausgabe 9/1949 als älteste Eiche Deutschlands bezeichnet. Das Alter wurde damals auf über 800 Jahre geschätzt, bei einem Stammumfang von 7,60 m. Zu diesem Zeitpunkt war der Stamm noch komplett geschlossen. Ich kann das hohe Alter nicht ganz glauben. Das Deutsche Baumarchiv gibt auch nur etwa 400 Jahre an. Im Jahr 1966 wurde der Stamm vom Baumpfleger Michael Maurer komplett ausgeräumt und innen abgedechselt. Anschließend wurde die Stammöffnung zur Stabilisierung verstrebt. 1981 zeigt sich die Eiche im Buch Unsere Baum-Veteranen von Hartwig Goerss mit intaktem Stamm. An einer Stelle befand sich in Bodennähe eine dreiecksförmige Beschädigung. Vor vielen Jahren wurden in der Krone Äste vermutlich unsachgemäß stark gekürzt, sodass zahlreiche gestummelte Äste, ohne erkennbare Austriebe, in den Himmel ragten. Am 29. September 2014 wurden aus Sicherheitsgründen ein Rückschnitt der ausgedorrten Krone durchgeführt. Heute wird die Krone nur noch durch tiefer abgehende Äste gebildet. Die Stammbeschädigung von Anfang der 1980er Jahre wurde immer größer, sodass dieser heute halbseitig geöffnet ist. Die Stammöffnung ist heute teilweise mit einem engmaschigen Drahtgeflecht verschlossen. In den letzten Jahren hat der Stamm auf einer Seite großflächig Borke verloren. Dadurch hat sich der Stammumfang reduziert. Die Vitalität der Monumentalen Eiche ist nicht besonders gut. Bei der Kirche nebenan steht eine weitere Eiche mit einem Umfang von 5,70 m. Eine dritte Eiche mit einem Umfang von 5,65 m steht südlich auf dem Münchberg.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1949 7,60 m Zeitschrift Grünes Blatt
1981 7,80 m Hartwig Goerss
1990 7,90 m Hans Joachim Fröhlich
2020 8,05 m Rainer Lippert
Ort: Albshausen
Gemeinde: Solms
Landkreis: Lahn-Dill
Bundesland: Hesse
Höhe: 170 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 400 Jahre
Brusthöhenumfang: 8,05 m
Taillenumfang: 7,77 m
Höhe des Baumes: 11 m
Kronendurchmesser: ca. 10 m
Jahr der Messungen: 2020
Rieseneiche in Albshausen

Literatur

  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 7. Auflage, Neuausgabe. BLV Verlagsgesellschaft, München 2014, ISBN 978-3-8354-1224-8, Seite 186.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 162.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 1, Hessen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-06-0, Seite 108.
  • Hartwig Goerss: Unsere Baum-Veteranen. Landbuch, Hannover 1981, ISBN 3-7842-0247-0, Seite 90.
Letztes Update: 18. Mai 2020