Eiche bei Lich

Eiche bei Lich
Die Eiche steht nördlich von Lich, in der Nähe des Waldschwimmbads. Sie steht neben einem Weg, direkt am Steilhang zu einem Graben, welcher aus einem Teich auf der anderen Wegseite abfließt. Die Eiche wurde bereits am 9. Januar 1929 unter Naturschutz gestellt. Bei der Naturschutzbehörde wird sie als Eiche unter der Pappelallee geführt. Die Eiche hat Hangabwärts einen kräftigen Stammfuß ausgebildet. Der Stamm umschließt teilweise den mit Steinen gemauerten Abfluss. Der monumentale Stamm geht über 10 m unverzweigt nach oben durch. Dabei wird er nur unwesentlich dünner. Zahlreiche Äste gehen vom Stamm ab und bilden die recht große Krone. 2 km südlich, auf der anderen Seite von Lich, steht an der Wetter eine weitere Eiche mit einem Stammumfang von etwa 6 m.
Ort: Lich
Gemeinde: Lich
Landkreis: Gießen
Bundesland: Hessen
Höhe: 190 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 250 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,20 m (Taille)
Taillenumfang: 6,20 m
Höhe des Baumes: 26 m
Kronendurchmesser: ca. 22 m
Jahr der Messungen: 2017

Letztes Update: 19. März 2018