Dicke Eiche bei Hattenrod

Dicke Eiche bei Hattenrod
Die Dicke Eiche steht knapp 2 km südlich von Hattenrod, einem Ortsteil von Reiskirchen, mitten im Wald. Direkt an der Eiche führt die L 3355, die Verbindugsstraße von Hattenrod nach Lich, vorbei. Die Eiche ist seit dem 9. Januar 1929 ein eingetragenes Naturdenkmal. Laut Naturschutzbehörde soll die Eiche 43 m hoch sein. Damit wäre es eine der höchsten Eichen Deutschlands. Meine Laserhöhenmessung hat jedoch nur 27 m ergeben. Der höchste Kronenteil ist intakt, die Lasermessung bis auf eine Genauigkeit von +/- 1 m genau. Der Messwert der Naturschutzbehörde ist demnach falsch. Vermutlich mit einem alten Messgerät, welches nur auf eine reine Winkelmessung zur Spitze beruht, wie etwa Blume-Leiss, ermittelt worden. Der Stamm geht weit nach oben durch. Mehrere Äste sind am monumentalen Stamm abgebrochen. Die Krone ist sehr schmal. Der Stamm ist noch komplett geschlossen, die Krone ist etwas reduziert.
Ort: Hattenrod
Gemeinde: Reiskirchen
Landkreis: Gießen
Bundesland: Hessen
Höhe: 230 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 5,90 m
Taillenumfang: 5,10 m (2,5 m Höhe)
Höhe des Baumes: 27 m
Kronendurchmesser: 15 m
Jahr der Messungen: 2018

Letztes Update: 7. Mai 2018