Eiche bei Groß Thurow

Eiche bei Groß Thurow
Die Eiche steht nördlich von Groß Thurow, 40 m westlich von der Straße von Groß Thurow nach Dechow frei auf einem großen Feld. Fröhlich beschreibt die Eiche in Wege zu alten Bäumen kurz: Große, kugelige, harmonische Krone über kurzem Stamm. Einige Astabbrüche. Ältere Bilder zeigen auch eine sehr schöne Eiche mit großer Krone. Im April 2014 hat sie jedoch den Todesstoß erfahren. So dachte ich bis jetzt. In den frühen Morgenstunden ist die Eiche mit seiner großen Krone  auseinandergebrochen. An den Vortagen herrschte starker Wind, dem der hohle Stamm anscheinend nichts mehr entgegensetzen konnte. So hatte ich von dem Ende dieser Monumentalen Eiche im Internet erfahren. Ich hatte sie deswegen von meiner Liste der Eichen, die ich noch aufsuchen muss, gestrichen. Mehr zufällig kam ich dann bei einer Baumtour durch den Ort Groß Thurow und habe die Eiche auf dem Feld gesehen. Ich war sehr überrascht, als ich festgestellt hatte, dass die Eiche noch lebt. Der Monumentale Stamm ist in etwa 4 m Höhe abgebrochen. Die Bruchstelle ist unregelmäßig. Die Reste der Krone sind um den Stamm herum verstreut. Der Stamm ist fast bis zum Boden hinunter geöffnet und komplett hohl. In etwa 3 m Höhe, unterhalb der Bruchstelle, gehen 2 Äste waagerecht ab. Und diese stecken auch 3 Jahre nach der Katastrophe noch voll Leben. Die Eiche gibt also nicht auf! Der Zustand ist jedoch bedenklich.
Ort: Groß Thurow
Gemeinde: Roggendorf
Landkreis: Nordwestmecklenburg
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Höhe: 50 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,50 m
Taillenumfang:
Höhe des Baumes: 4 m
Kronendurchmesser: ca. 10 m
Jahr der Messungen: 2017
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1994 6,80 m Hans Joachim Fröhlich
2017 7,50 m Rainer Lippert

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 9, Mecklenburg-Vorpommern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-23-0, Seite 55.
Letztes Update: 9. September 2017