Alte Eiche bei Graupzig

Alte Eiche bei Graupzig
Die Alte Eiche steht 300 m nördlich der kleinen Ortschaft Graupzig im Burgstädtchen, einem kleinen Wald. Vom seitlich am Wald vorbeiführenden Weg zeigt ein Hinweisschild zur Eiche. Laut Schild hat die Eiche einen Umfang von 7,12 m. Tja, keine Ahnung, wie da gemessen wurde. Vermutlich in Bodennähe. Fröhlich gibt 1994 einen BHU von 6,50 m an. Meine Messung hat 6,65 m (2016) ergeben. Der walzenförmige Stamm ist sehr gleichmäßig mit einer schönen Borke. Der Monumentale Stamm ist noch komplett geschlossen und ohne Beeinträchtigung. In gut 5 m Höhe ist eine große Wucherung am Stamm. Der Stamm geht über 10 m unverzweigt nach oben durch. Auf halber Höhe ist vor kurzem ein Ast abgebrochen, der in der Nähe am Boden liegt. Die nicht besonders große Krone beginnt erst weit oben. Die sehr hohe Krone wird nur durch wenige Äste gebildet. Das Streben nach Licht im Bestand ist der Eiche anzusehen. Die Vitalität ist noch in Ordnung.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1994 6,50 m Hans Joachim Fröhlich
2016 6,65 m Rainer Lippert
Ort: Graupzig
Gemeinde: Nossen
Landkreis: Meißen
Bundesland: Sachsen
Höhe: 170 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,65 m
Taillenumfang: 6,61 m
Höhe des Baumes: 31 m
Kronendurchmesser: ca. 20 m
Jahr der Messungen: 2016

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 11, Sachsen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-25-7.
Letztes Update: 27. November 2016