Rieseneiche am Großen Ziegelteich bei Niedergurig

Rieseneiche am Großen Ziegelteich bei Niedergurig
Die Rieseneiche, auch Große Eiche genannt, steht 700 m südlich von Niedergurig, einem kleinen Ortsteil von Malschwitz, am Ufer des Großen Ziegelteichs. Die Eiche ziert das Wappen der Gemeinde Malschwitz. Die als Naturdenkmal eingetragene Eiche ist die dickste in Sachsen. Sie steht auf einem Damm, der 1397 entstanden sein soll. Der Monumentale Stamm ist geneigt und löst sich in 4 m Höhe in zahlreiche Äste auf, die in alle Richtungen streben und die recht große Krone bilden. Der recht kurze, beulige Stamm ist hohl und wurde in den 1930er Jahren mit Beton ausgefüllt. Auf der einen Seite befindet sich eine steinerne Bank. Im Jahre 2002 hat es 2 Tage lang im Stamm gebrannt. Seit dem Feuer nimmt die Vitalität der Eiche ab. Mehrere Äste sind seitdem abgestorben. Bei anderen Ästen hat die Belaubung nachgelassen. 2009 ist ein größerer Ast Stammnah abgebrochen. Zur Zeit sind etwa 50 % von der Krone belaubt.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1938 7,80 m Max Militzer
1988 8,50 m Karl Lemke, Hartmut Müller
1993 8,70 m Horst Zähr
1994 8,70 m Hans Joachim Fröhlich
2016 8,79 m Rainer Lippert
Ort: Niedergurig
Gemeinde: Malschwitz
Landkreis: Bautzen
Bundesland: Sachsen
Höhe: 160 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 400 Jahre
Brusthöhenumfang: 8,79 m (Taille)
Taillenumfang: 8,79 m
Höhe des Baumes: 22 m
Kronendurchmesser: ca. 20 m
Jahr der Messungen: 2016
Rieseneiche am Großen Ziegelteich bei Niedergurig

Literatur

  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 7. Auflage, Neuausgabe. BLV Verlagsgesellschaft, München 2014, ISBN 978-3-8354-1224-8, Seite 73.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 113.
  • Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Deutschland. Cornelia Ahlering Verlag, Buchholz 2000, ISBN 3-926600-05-5, Seite 425.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 11, Sachsen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-25-7.
  • Karl Lemke, Hartmut Müller: Naturdenkmale. Bäume, Wasserfälle, Felsen. Tourist-Führer. VEB Tourist Verlag, Berlin/Leipzig 1988. ISBN 3-350-00284-6, Seite 183.
Letztes Update: 25. November 2016