Eiche bei Liega

Eiche bei Liega
Die Eiche steht etwa 200 m östlich von Liega, einem Ortsteil von Schönfeld. Sie steht neben dem Weg nach Stölpchen am Waldrand, zu einer großen Wiese hin. Die Eiche hatte früher einst 3 Zwiesel. Um das Jahr 1960/61 ist bei einem Sturm 1 Zwiesel ausgebrochen und dabei eine große Öffnung hinterlassen. Der Stamm ist heute zu etwa einem Drittel geöffnet. Die Öffnung reicht bis in knapp 2 m Höhe. Die beiden verbliebenen Zwiesel teilen sich in etwa 3 m Höhe auf. Der Monumentale Stamm wirkt von der einen Seite aus ungemein wuchtig. In 1 m Höhe gemessen beträgt der Umfang 7,85 m. Auf dem Stamm sitzt eine sehr große Krone auf, die nur wenig Totholz zeigt. Die Vitalität der Eiche ist insgesamt noch gut. 50 m südlich steht eine weitere Eiche mit einem BHU von 6,38 m (Taille).
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
2004 7,52 m Staatliches Umweltfachamt
2016 7,60 m Rainer Lippert
Ort: Liega
Gemeinde: Schönfeld
Landkreis: Meißen
Bundesland: Sachsen
Höhe: 175 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,60 m
Taillenumfang: 6,97 m
Höhe des Baumes: 26 m
Kronendurchmesser: 22 m
Jahr der Messungen: 2017

Eiche bei Liega
Eiche bei Liega

Literatur

  • Jeroen Pater: Riesige Eichen: Baumpersönlichkeiten und ihre Geschichten. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 2017, ISBN 978-3-440-15157-0, Seite 257.
  • Staatliches Umweltfachamt Radebeul (Hrsg.): Naturschutz regional: Baum-Naturdenkmale in der Region Oberes Elbtal/Osterzgebirge. UBIK-Verlag, Radebeul 2004, Seite 26.
Letztes Update: 19. November 2017