Eiche beim Wasserschloss Ebersbach in Ebersbach

Eiche am Wasserschloss Ebersbach in Eberssbach
Die Eiche steht in Ebersbach beim Wasserschloss Ebersbach direkt am Wassergraben. Von der Eiche aus geht es steil bergab zum Wassergraben. Der Monumenale Stamm reicht unverzweigt bis in 20 m Höhe. Der Walzenförmige Stamm hat mehrere Ausbuchtungen ist aber noch weitgehend geschlossen. Am Stamm sind die Spuren eines Blitzschlages zu sehen. Ein Astausbruch in etwa 5 m Höhe hat eine große Verletzung am Stamm hinterlassen. Die Krone ist recht hoch reichend und zeigt nur wenig Totholz. Es fehlen aber bereits ein paar Äste. Die Vitalität der Eiche ist noch sehr gut. In nur 50 m Entfernung stand bis vor ein paar Jahren die Storcheneiche mit einem Brusthöhenumfang von über 8 m. Den Namen hatte sie von einem Storchennest auf einem abgestorbenen Ast. Von der Eiche sind heute keine Reste mehr zu sehen.
Ort: Ebersbach
Gemeinde: Schöpstal
Landkreis: Görlitz
Bundesland: Sachsen
Höhe: 205 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,10 m
Taillenumfang: 6,75 m
Höhe des Baumes: 27 m
Kronendurchmesser: 20 m
Jahr der Messungen: 2016

Letztes Update: 3. Januar 2017