Neuwieseiche bei Wittershausen

Neuwieseiche bei Wittershausen
Die Neuwieseiche steht knapp 1 km nordöstlich von Wittershausen neben dem Neuwasser, einem kleinen Teich. Die Eiche ist ein eingetragenes Naturdenkmal des Landkreises Bad Kissingen. Der monumentale Stamm ist komplett mit Wucherungen bedeckt. Zum Boden hin ist der Stamm am dünnsten. Knapp über dem Boden beträgt der Taillenumfang 5,23 m. In 1,3 m Höhe, waagerecht gemessen, beträgt der Umfang 6,20 m. Aus diesem Grund führe ich die Eiche hier auf. Der kurze Stamm bildet eine kleine, reduzierte Krone. Die Krone wird durch wenige Starkäste gebildet, die teilweise abgebrochen sind. Ein dickerer Ast ist abgestorben. Der Totholzanteil in der Krone ist recht hoch. Fröhlich beschreibt in Wege zu alten Bäumen eine Eiche bei Wittershausen. Als Standort gibt er „am Waldrand in der Nähe eines Feuchtbiotops“ an. Ich denke, es handelt sich dabei um die Hegholzeiche. Die Hegholzeiche, die ebenfalls als Naturdenkmal eingetragen ist, steht in 1,5 km Entfernung, auf der anderen Seite von Wittershausen, am Waldrand. Fröhlich gibt 1990 einen Stammumfang von 5,30 m an. Aktuell hat diese Eiche einen Stammumfang von 5,70 m.
Ort: Wittershausen
Gemeinde: Oberthulba
Landkreis: Bad Kissingen
Bundesland: Bayern
Höhe: 310 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 250 Jahre
Brusthöhenumfang: 5,23 m (0,1 m Höhe)
Brusthöhenumfang: 6,20 m (1,3 m Höhe)
Taillenumfang: 5,23 m
Höhe des Baumes: 11 m
Kronendurchmesser: 11 m
Jahr der Messungen: 2018

Hegholzeiche

Brusthöhenumfang: 5,70 m (2018)

Hegholzeiche bei Wittershausen
Hegholzeiche bei Wittershausen

Letztes Update: 20. Juli 2018