Eiche auf der Koppel beim Gut Nehmten

Eiche auf der Koppel bei Gut Nehmten
Die Eiche steht 100 m nördlich des Zufahrtswegs zum Gut Nehmten frei auf einer nach Osten geneigten Wiese. Die Gutsanlage befindet sich etwa 200 m östlich. Bedingt durch den Freistand hat sich die Eiche prächtig entwickelt. Der Stammbereich ist durch einen Zaun von der umliegenden Pferdekoppel abgegrenzt. Der Stamm ist gleichmäßig aufgebaut und ohne sichtbare Beeinträchtigung. In 3 bis 4 m Höhe gehen mehrere Äste ab die die große Krone bilden. Die Hochovale Krone ist relativ gleichmäßig aufgebaut. Die unteren Äste sind abgebrochen. In der Krone befindet sich nur wenig Totholz. Ein vor kurzem abgebrochener Starkast liegt im Stammbereich am Boden. Der Zustand der Eiche ist noch sehr gut, die Vitalität in Ordnung. Beim Gut Nehmten befinden sich noch weitere Eichen mit mehr als 6 m Umfang. Die dickste Eiche steht 1,2 km südwestlich und hat einen BHU von 8,40 m. Beim Gut, auf Privatgrund, steht eine weitere Eiche mit einem BHU von 7,84 m.
Ort: Gut Nehmten
Gemeinde: Nehmten
Landkreis: Plön
Bundesland: Schleswig-Holstein
Höhe: 30 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,80 m
Taillenumfang: 6,79 m
Höhe des Baumes: 24 m
Kronendurchmesser: 28 m
Jahr der Messungen: 2017

Letztes Update: 3. April 2017