Dicke Margarete bei Beberbeck

Dicke Margarete bei Beberbeck
Die Dicke Margarete steht  frei auf einem großen Feld. Der Wurzelraum der Eiche ist komplett hohl. Der Monumentale Stamm beginnt am Boden sehr breit und wuchtig und ist sehr unregelmäßig. Der Stamm ist in 5 m Höhe abgebrochen. Mehrere Aststümpfe gehen vom Stamm ab. Die Krone wird durch wenige Äste gebildet, von denen mehrere bereits abgestorben sind. Die Vitalität der Eiche ist nicht am besten. Im Umfeld der Eiche stehen noch weitere dicke Eichen auf dem Feld.
Ort: Beberbeck
Gemeinde: Hofgeismar
Landkreis: Kassel
Bundesland: Hessen
Höhe: 260 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 400 Jahre
Brusthöhenumfang: 8,08 m (Taille)
Taillenumfang: 8,08 m
Höhe des Baumes: 10 m
Kronendurchmesser: 12 m
Jahr der Messungen: 2015

Literatur

  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 7. Auflage, Neuausgabe. BLV Verlagsgesellschaft, München 2014, ISBN 978-3-8354-1224-8, Seite 157.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 106.
Letztes Update: 23. November 2016