Tausendjährige Eiche in Hittbergen

Tausendjährige Eiche in Hittbergen
Die Tausendjährige Eiche steht in Hittbergen direkt neben der Martin-Kirche. Die Elbe fließt etwa 2 km nördlich an der Ortschaft vorbei. Die Eiche wird zwar tausendjährig genannt, aber mit nicht einmal der Hälfte des Alters kommt man wohl der Wahrheit näher. Sie Eiche hat einen kurzen Stamm. In knapp 3 m Höhe löst sich dieser in mehrere dicke Äste auf, wobei einer Stammnah eingekürzt worden ist. Die Krone ist stark unregelmäßig. Über die Eiche gibt es viele verschiedene Umfangsangaben. Teilweise wird sie mit 8,70 m Umfang, in 1 m Höhe gemessen, angegeben. Das ist deutlich zu viel. Und Fröhlich gibt im Jahr 1993 einen Brusthöhenumfang von 5,00 m an, was wiederum zu wenig erscheint. Das Deutsche Baumarchiv zeigt die Eiche in Ihrem Baumkalender Deutschlands alte Bäume des Jahres 2017. Als Umfang, in 1 m Höhe gemessen, geben sie 6,22 m an. Das scheint in etwa die Taille des Stammes zu sein. Die Vitalität der Eiche ist noch in Ordnung.
Ort: Hittbergen
Gemeinde: Hittbergen
Landkreis: Lüneburg
Bundesland: Niedersachsen
Höhe: 10 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,80 m (Oswald Tiedemann)
Taillenumfang: ca. 6,30 m
Höhe des Baumes: 16 m (Oswald Tiedemann)
Kronendurchmesser: ca. 20 m
Jahr der Messungen: 2017

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 5, Niedersachsen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1993, ISBN 3-926181-20-6, Seite 85.
Hinweis: Messwerte und Bilder stammen von Oswald Tiedemann. Vielen Dank dafür!
Letztes Update: 21. Mai 2017