Luthereiche in Langenholtensen

Luthereiche in Langenholtensen
Die Luthereiche steht in Langenholtensen, direkt neben der St. Martini Kirche. Die Kirche wurde im 30-jährigen Krieg, wie auch Langenholtensen selbst, stark zerstört. Die Eiche soll am 10. November 1883 gepflanzt worden sein. Demnach wäre die Eiche gerade mal 135 Jahre alt. Ich kann das aber nicht ganz glauben. Ich denke mal, das Pflanzjahr bezieht sich auf eine andere Eiche. Von der Eiche, obwohl eine der schönsten und dicksten in Niedersachsen, habe ich erst sehr spät erfahren. In der Literatur ist sie nicht zu finden. Die Eiche hat einen sehr kräftigen Stammansatz. Zum Boden hin wird der monumentale Stamm sehr breit und wuchtig. In 1 m Höhe beträgt der Stammumfang 8,00 m. Die Eiche steht auf einer etwas geneigten Fläche. Die Umfangsmessungen gestalten sich dadurch schwierig. Wenige Zentimeter höher oder tiefer ergeben deutlich differierende Umfangsmaße. Auch meine ansonsten bewährte Taillenmessung kommt hier an die Grenzen. Denn die Taille befindet sich knapp oberhalb von 2,5 m und ist so hoch wie bei kaum einer anderen Eiche. Sämtliche Umfangsmessungen sind also unter Vorbehalt zu verstehen. Gut möglich, dass der nächste andere Umfangswerte ermittelt. Unabhängig davon ist es eine sehr schöne Eiche, die auf einem gepflegten Kirchplatz steht. Der Stamm ist ohne sichtbare Beschädigung. Die Krone ist mit einer maximalen Ausdehnung von 34 m sehr groß und zeigt ebenfalls keine Beeinträchtigungen. Es sind nahezu alle Äste noch vorhanden.
Ort: Langenholtensen
Gemeinde: Northeim
Landkreis: Northeim
Bundesland: Niedersachsen
Höhe: 140 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,30 m
Taillenumfang: 6,25 m (2,5 m Höhe)
Höhe des Baumes: 28 m
Kronendurchmesser: 32 m
Jahr der Messungen: 2019

Letztes Update: 20. Mai 2019