Dunieeiche bei Uslar

Dunieeiche bei Uslar
Die Dunieeiche steht etwa 1 km südlich von Uslar im Wald. An der Stelle befand sich im 8. Jahrhundert die Dunieburg. Die Eiche wird in der Literatur durchweg als Traubeneiche bezeichnet. Mit einem Umfang von annähernd 8 m wäre es eine der dicksten Traubeneichen in Deutschland. Die Traubeneiche war Baum des Jahres 2014. Anlässlich diesem hat sich Professor A. Roloff, Leiter der Professur für Forstbotanik, die Eiche näher angeschaut. Er hat sie jedoch als Stieleiche identifiziert. Bei meinem Besuch im Oktober 2014 habe ich im Umfeld der Eiche ebenfalls Blätter von Stieleiche gesichtet, jedoch keine von Traubeneiche. Der knorrige Stamm steht direkt an einem Hang und hat Hangabwärts starke Wurzeln ausgeprägt. Der Monumentale Stamm ist ausgemauert und zeigt Brandspuren. Um die Ausmauerung herum ist der Stamm stark angefault. In etwa 6 m Höhe gehen die ersten Äste ab. Die hoch reichende Krone zeigt einiges an Totholz und abgebrochenen Ästen. Die Eiche macht nicht mehr den gesündesten Eindruck. Im Waldbereich der Dunieeiche steht eine abgestorbene Eiche mit einem Brusthöhenumfang von 6,57 m (2014).
Ort: Uslar
Gemeinde: Uslar
Landkreis: Northeim
Bundesland: Niedersachsen
Höhe: 165 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 400 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,95 m
Taillenumfang: 7,78 m
Höhe des Baumes: 28 m
Kronendurchmesser: ca. 25 m
Jahr der Messungen: 2014
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1861 5,90 m A. Meier
1993 7,80 m Hans Joachim Fröhlich
2016 7,95 m Rainer Lippert

Literatur

  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 64.
  • Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Deutschland. Cornelia Ahlering Verlag, Buchholz 2000, ISBN 3-926600-05-5, Seiten 108-111.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 5, Niedersachsen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1993, ISBN 3-926181-20-6, Seite 166.
Letztes Update: 6. Januar 2017