Tiergarteneiche im Tiergarten Kirchrode bei Hannover

Tiergarteneiche im Tiergarten Kirchrode bei Hannover
Die Tiergarteneiche steht im Tiergarten Kirchrode, einem Stadtteil von Hannover, auf der Wiese. Die Eiche ist von einem 1,5 m hohen Lattenzaun umgeben. Die Eiche ist mitten der 1970er Jahre vom Blitz getroffen worden. Der Blitzschlag hat eine etwa sieben Meter lange Blitzrinne, wo die Rinde abgesprengt wurde, hinterlassen. 1983 wurde die Eiche saniert. Sie drohte zuvor auseinanderzubrechen. Die Eiche wurde dabei eingezäunt. Im Jahre 2013 wurde der Zaun erneuert. Der Krone fehlen im unteren Teil viele Äste, so dass sie stark unregelmäßig wirkt. Der Stamm ist bis auf die Blitzrinne vollständig. Die Vitalität der Eiche ist gut.
Ort: Kirchrode
Gemeinde: Hannover
Landkreis: Hannover
Bundesland: Niedersachsen
Höhe: 75 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,80 m (Fröhlich, 1993)
Taillenumfang:
Höhe des Baumes: 25 m
Kronendurchmesser: 18 m
Jahr der Messungen: 2016

Hinweis: Brusthöhenumfang stammt von Hans-Joachim Fröhlich aus dem Jahr 1993.

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 5, Niedersachsen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1993, ISBN 3-926181-20-6, Seite 117.
Letztes Update: 24. November 2016