Upmeyers Eiche bei Wehringdorf

Upmeyers Eiche bei Wehringdorf
Die Upmeyers Eiche steht völlig frei auf einer kleinen Anhöhe, 200 m nordöstlich des Upmeyers Hofes, bei Wehringdorf. Sie steht mitten auf einem Feld. Um ihren Stamm befindet sich eine kleine Grünfläche von etwa 20 m Durchmesser, die nicht bewirtschaftet wird. Die Monumentale Eiche zählt zu den schönsten in Deutschland. Der Stamm ist kerzengerade wie mit dem Lineal gezogen, absolut gleichmäßig und bis etwa 5 m Höhe gleichmäßig dick. In 5 m Höhe gehen mehrere dicke Äste ab, die die große, harmonische Krone bilden. Der Stamm hat in 5 m Höhe ein rundes Loch, bedingt durch das aus brechen eines Astes. Zudem ist die überwallte Spur eines Blitzes am Stamm zu sehen. Es ist kaum eine Beeinträchtigung zu sehen und die Eiche befindet sich in einem sehr guten Zustand.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1993 6,85 m Hans Joachim Fröhlich
2014 7,50 m Rainer Lippert
Ort: Wehringdorf
Gemeinde: Melle
Landkreis: Osnabrück
Bundesland: Niedersachsen
Höhe: 100 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,50 m
Taillenumfang: 7,22 m
Höhe des Baumes: 28 m
Kronendurchmesser: 30 m
Jahr der Messungen: 2014

Literatur

  • Jeroen Pater: Riesige Eichen: Baumpersönlichkeiten und ihre Geschichten. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 2017, ISBN 978-3-440-15157-0, Seiten 148-149.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 77.
  • Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Deutschland. Cornelia Ahlering Verlag, Buchholz 2000, ISBN 3-926600-05-5, Seiten 76-77.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 5, Niedersachsen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1993, ISBN 3-926181-20-6, Seite 72.
Letztes Update: 24. November 2016