Eiche auf Hof Fahrenbrink bei Loxten

Eiche auf Hof Fahrenbrink bei Loxten
Die Eiche steht südlich von Loxten auf Hof Fahrenbrink am Rand einer Wiese. Die Eiche steht auf Privatgrund. Der Stamm hat einen sehr breiten Bodenansatz um sich rasch zur Taille zu verjüngen. In 3 bis 4 m Höhe löst sich der Stamm komplett auf und bildet eine sehr große Krone. Ein Kronendurchmesser von über 35 m findet man kaum bei einer anderen monumentalen Eiche. Die größte Ausdehnung beträgt etwa 38 m. Eine größere maximale Kronenausdehnung ist mir bei keiner anderen Eiche bekannt. Ebenfalls auf 38 m kommen die Eichen bei Ilmberg und bei Eggenfelden. Das Deutsche Baumarchiv bezeichnet die Eiche in Charakter-Bäume als die Eiche in Deutschland, die die größte Kronenbreite aller Eichen hat. Als Kronenbreite geben sie 37,8 m an. Als Umfang geben sie 7,33 m (2016), in 1 m Höhe gemessen, an. Einige Äste sind mit Seilen gesichert. Ein Ast geht waagerecht vom Stamm weg und berührt in 15 m Entfernung beinahe den Boden. Auf der anderen Seite geht ein tiefhängender Ast zu den Gebäuden des Hofes. Die Krone und der Stamm sind in absolut gutem Zustand. Die Vitalität ist sehr gut. Eine monumentale Erscheinung. Inzwischen hat die Eiche die 7-m-Marke wohl überschritten.
Ort: Loxten
Gemeinde: Versmold
Landkreis: Gütersloh
Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Höhe: 75 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,95 m
Taillenumfang: 6,80 m
Höhe des Baumes: 24 m
Kronendurchmesser: 36 m
Jahr der Messungen: 2015

Literatur

  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Charakter Bäume zwischen Küste & Alpen erleben (Neuausgabe des Titels „Deutschlands alte Bäume“). BLV Buchverlag, München 2017, ISBN 978-3-8354-1739-7, Seite 135.
Letztes Update: 16. Februar 2018