Eiche bei Waldersee

Eiche bei Waldersee
Die Eiche steht nordwestlich von Waldersee, zwischen dem Schloss Luisium und dem Gestüt, frei auf der Pferdekoppel. Die Eiche ist noch wenig bekannt. Ihre beste Zeit hat sie auch schon hinter sich. Die Eiche droht auseinanderzubrechen. Der Stamm hat mehrere Risse, sodass zu befürchten ist, dass ein Ast abbricht und dabei den Stamm weit öffnet. Der monumentale Stamm ist halbseitig geschädigt und stark von Fraßspuren von Heldbocklarven gezeichnet. Vom Stamm gehen ab 3 m Höhe die ersten Äste ab, die die reduzierte Krone bilden. Der zentrale Stammtrieb ist oben komplett abgestorben. Die Eiche erinnert damit an die Eiche im Vockeroder Elbetal, die 3 km nordöstlich steht. In der Krone sind schon mehrere Äste abgebrochen. Der Zustand der Eiche ist nicht mehr besonders gut, die Vitalität ist am Abnehmen.
Ort: Waldersee
Gemeinde: Dessau-Roßlau
Landkreis: Kreisfreie Stadt
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Höhe: 60 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,40 m
Taillenumfang: 6,36 m
Höhe des Baumes: 15 m
Kronendurchmesser: 17 m
Jahr der Messungen: 2018

Letztes Update: 3. Juni 2018