Eiche bei Schloss Söder

Eiche bei Schloss Söder
Die Eiche steht etwa 1 km nördlich von Schloss Söder in einem Waldgebiet. Das Waldgebiet, zudem eine lange Allee führt, gehört zum ehemaligen Schlosspark, der in der 2. Hälfte des 18. Jahrhundert entstanden ist. Der Walzenförmige Stamm teilt sich in etwa 3 m Höhe in mehrere Äste auf, die die Krone bilden. Der monumentale Stamm ist komplett geschlossen und teilweise stark bemoost. Die Krone zeigt einiges an Totholz. Mehrere Äste sind bereits ausgebrochen. Die Vitalität der Eiche ist noch gut. In der Nähe steht eine Hainbuche. Mit einem Stammumfang von 5,15 m zählt diese zu den dicksten in Deutschland. Es stehen zudem noch weitere dickere Eichen in der Nähe. Davon kommt jedoch keine auf über 6 m Umfang.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1993 6,70 m Hans Joachim Fröhlich
2016 6,95 m Rainer Lippert
Ort: Söder
Gemeinde: Holle
Landkreis: Hildesheim
Bundesland: Niedersachsen
Höhe: 200 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,95 m
Taillenumfang: 6,84 m
Höhe des Baumes: 24 m
Kronendurchmesser: 20 m
Jahr der Messungen: 2016

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 5, Niedersachsen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1993, ISBN 3-926181-20-6, Seite 133.
Letztes Update: 24. November 2016