Eiche bei Bischofswald

Eiche bei Bischofswald
Die Eiche steht am Rand einer Wiese, 2,5 km westlich von Ivenrode, bei der Försterei Bischofswald. Das Forsthaus steht auf der anderen Seite der Straße, welche von Ivenrode nach Hörsingen führt und in der Nähe der Eiche vorbeiführt. Die Eiche selbst steht im Park des ehemaligen Schulenburg'schen Schlosses. Im 19. Jahrhundert gab es dort noch 2 dickere Eichen, die heute nicht mehr stehen. 1883 hatte eine Eiche einen BHU von 8,25 m, die andere Eiche von 8,15 m. Die heutige Eiche hatte damals einen Umfang von 7,25 m und noch weitgehend erhalten. Vom Schloss und Park ist heute nichts mehr zu sehen. Der Monumentale Stamm beginnt sehr breit und verjüngt sich rasch. Der sehr unregelmäßige Stamm reicht über 10 m nach oben, bis er sich in mehrere Äste aufteilt und ist ab 3 m Höhe übersät von Aststummeln. Zahlreiche Äste sind bereits ausgebrochen. Die Krone wird von wenige Ästen gebildet. Die Eiche macht nicht mehr den gesündesten Eindruck.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1883 7,25 m A. Mertens
1994 8,10 m Hans Joachim Fröhlich
2017 7,90 m Rainer Lippert
Ort: Bischofswald
Gemeinde: Ivenrode
Landkreis: Börde
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Höhe: 160 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 400 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,90 m
Taillenumfang: 7,70 m
Höhe des Baumes: 20 m
Kronendurchmesser: 10 m
Jahr der Messungen: 2017
Eiche um 1883, A. Mertens
Eiche um 1883, A. Mertens

Literatur

  • Jeroen Pater: Riesige Eichen: Baumpersönlichkeiten und ihre Geschichten. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 2017, ISBN 978-3-440-15157-0, Seiten 119-121.
  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 7. Auflage, Neuausgabe. BLV Verlagsgesellschaft, München 2014, ISBN 978-3-8354-1224-8, Seite 43.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 83.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 7, Sachsen-Anhalt. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-19-2, Seite 72.
  • A. Mertens: Bemerkenswerte Bäume im Holzkreise des Herzogtums Magdeburg. In: Mitteilungen des Vereins für Erdkunde zu Halle a. S., Verlag von Tausch & Grosse, Halle 1904, Seiten 70-71.
Letztes Update: 9. Mai 2017