Muckenschopfer Eichenkönig bei Muckenschopf

Muckenschopfer Eichenkönig bei Muckenschopf, Alter, Umfang, Brusthöhenumfang, Höhe, Stieleiche, Eiche, Naturdenkmal

Der Muckenschopfer Eichenkönig steht 2,3 km südöstlich von Muckenschopf, einem Ortsteil von Lichtenau, mitten im Wald. 20 m östlich führt ein Feldweg vorbei, der von Muckenschopf nach Gamshurst geht. Bei der Eiche steht eine Informationstafel. Demnach handelt es sich um die größte Eiche der Region. Als Holzvolumen werden 48,07 m³ angegeben. Es gibt nicht viele Eichen in Deutschland, die ein größeres Volumen haben. Mit einer Höhe von 32 m gehört sie auch zu den höchsten dicken Eichen in Deutschland. Bemerkenswert ist auch ihre hoch angesetzte und sehr breite Krone. Der Kronendurchmesser beträgt 30 m. Mir ist keine weitere Eiche bekannt, die ihre Krone in einer so großen Höhe so breit auslegt. Der monumentale Stamm geht fast 12 m kerzengerade und unverzweigt nach oben durch. Die Eiche hat einen sehr ausgeprägten Stammanlauf, wie man es so ähnlich nur noch bei der Wulfsbergeiche beim Gut Sierhagen sieht. Fröhlich beschreibt 1995 die Eiche als „Große Eiche“ am Müllergraben in Wege zu alten Bäumen: „Stieleiche mit starkem, geradem, walzenförmigem Stamm mit Brettwurzeln, der sich in 10 m Höhe in eine mächtige, weitausladende Krone verzweigt.“ Dem ist eigentlich nicht viel hinzuzufügen. Die Vitalität der Eiche scheint noch sehr gut zu sein.

Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1995 5,65 m Hans Joachim Fröhlich
2018 6,40 m Rainer Lippert
Ort: Muckenschopf
Gemeinde: Lichtenau
Landkreis: Rastatt
Bundesland: Baden-Württemberg
Höhe: 145 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,40 m
Taillenumfang: 5,20 m (2,5 m Höhe)
Höhe des Baumes: 32 m
Kronendurchmesser: 30 m
Jahr der Messungen: 2018

Muckenschopfer Eichenkönig bei Muckenschopf, Alter, Umfang, Brusthöhenumfang, Höhe, Stieleiche, Eiche, Naturdenkmal
Muckenschopfer Eichenkönig bei Muckenschopf, Alter, Umfang, Brusthöhenumfang, Höhe, Stieleiche, Eiche, Naturdenkmal

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 12, Baden-Württemberg. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1995, ISBN 3-926181-26-5, Seiten 90-91.

Letztes Update: 25. März 2018