Eichen im Naturschutzgebiet Rotwildpark Stuttgart bei Stuttgart

Südwestlich von Stuttgart befindet sich das Naturschutzgebiet Rotwildpark Stuttgart. Im Naturschutzgebiet, wo es auch einen Wildpark gibt, gibt es mehrere Eichen von 6 bis 7 m Umfang. Einige davon werden auch in der Literatur behandelt. Die dickste Eiche ist jedoch weitestgehend noch unbekannt.
Name/Standort BHU Taille Höhe Breite Alter (ca.) Jahr
Otto-Feucht-Eiche 7,55 m 6,80 m 25 m 13 m 400 Jahre 2018

Alte Eiche

7,05 m 6,18 m 24 m 13 m 400 Jahre 2016
Bernhards-Eiche 6,65 m 6,41 m 29 m 22 m 350 Jahre 2016
Adlereiche 6,60 m 6,27 m 28 m 15 m 350 Jahre 2016
Schwarztor-Eiche 6,45 m 5,86 m 34 m 15 m 350 Jahre 2016
Wildwiesen-Eiche 6,35 m 5,97 m 31 m 22 m 300 Jahre 2016
Saufang-Eiche 6,00 m 27 m 22 m 300 Jahre 2018
Pfaffeneiche 5,90 m 5,90 m 29 m 15 m 300 Jahre 2016
Hinweis: BHU = Brusthöhenumfang; Taille = Taillenumfang; Höhe = Baumhöhe; Breite = Kronenbreite → siehe dazu Messmethode.
Eichen im Rotwildpark Stuttgart bei Stuttgart, Umfang, Brusthöhenumfang, Stieleiche, Eiche, Naturdenkmal

Literatur

  • Jürgen Blümle: Sinnliche Wanderungen in und um Stuttgart: Auf den Spuren alter Bäume. Verlag Belser, Stuttgart 2019, ISBN 978-3-763-02839-9.
  • Jeroen Pater: Riesige Eichen: Baumpersönlichkeiten und ihre Geschichten. Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co, Stuttgart 2017, ISBN 978-3-440-15157-0, Seiten 298-299.
Letztes Update: 26. Oktober 2020