Eiche Hof Louisenlund im Louisenlunder Wald

Eiche Hof Louisenlund im Louisenlunder Wald
Die Eiche steht etwa 100 m hangabwärts vom Hof Louisenlund rechter Hand im Wald an der gleichnamigen Straße „Hof Louisenlund“. Der Baum steht an einem Hang. Der Stamm ist in der Basis sehr wuchtig und regelmäßig gewachsen und nimmt im Umfang vom Boden gemessen bis in eine Höhe von etwa 1 Meter hangaufwärts gemessen schnell ab. Von dort ragt er kerzengerade und sich nur wenig verjüngend nach oben. Am Ende des unteren Abschnitts, in dem er bis auf eine einzige großere Wucherung schier wirkt, ist er mit mehreren großen Wucherungen überzogen, die zu einer Verdickung führen. Oberhalb der Wucherungen verjüngt sich der Stamm schnell und teilt sich bald in wenige starke Äste auf, die recht steil nach oben aufragen. Der monumentale Stamm zeigt bis zu den Wucherungen kaum eine Beeinträchtigung. In der Krone ist ein größerer Ast kürzlich abgebrochen. Der Baum hat eine Y-Form und die Krone ist zwar wesentlich schmaler als die Baumhöhe aber dennoch recht groß. Der Zustand und die Vitalität der Eiche ist als insgesamt gut anzusehen. Allerdings steht die Eiche eingezwängt in einem Wald zwischen vor allem großen und alten Buchen, die mit ihr um das Sonnenlicht kämpfen und sie weit nach oben zwingen. Bislang behauptet sie sich aber noch recht gut und so überragt ihre Krone die umstehenden Buchenkronen.
Ort: Hof Louisenlund
Gemeinde: Güby
Landkreis: Rendsburg-Eckenförde
Bundesland: Schleswig-Holstein
Höhe: 15 m über NN
Baumart:
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,39 m (Roland Hoppe und Karsten Hoppe)
Taillenumfang: 6,39 m (Roland Hoppe und Karsten Hoppe)
Höhe des Baumes: ca. 30 m
Kronendurchmesser:
Jahr der Messungen: 2020

Gefunden von: Julia Jacqueline Ernst-Hoppe, Karsten Hoppe und Ava Amélie Hoppe, vermessen durch Roland Hoppe und Karsten Hoppe

Hinweis: Bilder wurden von Karsten Hoppe zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Letztes Update: 7. Juli 2020