Lenzeiche bei Sichertshausen

Lenzeiche bei Sichertshausen
Die Lenzeiche steht oberhalb der kleinen Gemeinde Sichertshausen völlig frei auf einer Wiese neben der Straße von Sichertshausen zur Bundesstraße 290. Es soll sich um einen ehemaligen Centbaum handeln, einer der Bäume, die die Grenze des ehemaligen Centgerichtsbezirks markierte. Aufgrund ihres Freistandes hat sich die Eiche prächtig entwickelt. Auf dem vollholzigen Stamm sitzt eine sehr große, vollbeastete Krone, die rundherum völlig gleichmäßig ausgebildet ist. Die Eiche gehört zu den wenigen in Deutschland, deren Äste durch Stangen abgestützt sind. 1987 wurde der Stamm der Eiche angebohrt, um die Jahrringe auszuzählen. Die Jahrringe waren sehr gleichmäßig aufgebaut, 250 wurden gezählt. Die Eiche wächst demnach pro Jahr um etwa 2,5 cm, was sich auch durch Umfangsmessungen der letzten Jahre belegen lässt. Die Monumentale Eiche befindet sich in einem sehr guten Zustand und strotzt regelrecht vor Kraft. Eine der schönsten Eichen die ich kenne.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1911 4,00 m Otto Feucht, Emil Speidel
1995 6,10 m Hans Joachim Fröhlich
2015 6,75 m Rainer Lippert
Ort: Sichertshausen
Gemeinde: Niederstetten
Landkreis: Main-Tauber
Bundesland: Baden-Württemberg
Höhe: 460 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 280 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,75 m
Taillenumfang: 6,72 m
Höhe des Baumes: 23 m
Kronendurchmesser: 35 m
Jahr der Messungen: 2015

Literatur

  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume. 7. Auflage, Neuausgabe. BLV Verlagsgesellschaft, München 2014, ISBN978-3-8354-1224-8, Seiten 140-141.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 234.
  • Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Deutschland. Cornelia Ahlering Verlag, Buchholz 2000, ISBN 3-926600-05-5, Seiten 224-225.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 12, Baden-Württemberg. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1995, ISBN 3-926181-26-5, Seiten 111-112.
  • Wolf Hockenjos: Begegnung mit Bäumen. DRW-Verlag Weinbrenner, Stuttgart 1978, ISBN 3-87181-006-1, Seiten 24-25.
  • Otto Feucht & E. Speidel: Schwäbisches Baumbuch. Kgl. Württ. Forstdirektion (Hrsg.), Strecker & Schröder, Stuttgart 1911, Seite 29.
Letztes Update: 26. November 2016