Eiche in Rötenberg

Eiche in Rötenberg

Die Eiche steht in Rötenberg, einem Ortsteil von Aichhalden, neben einer Scheune. Den Hinweis zur Eiche habe ich von meinem Baumfreund Jürgen Blümle bekommen, der die Eiche schon länger kennt. Am monumentalen Stamm befindet sich ein Schild aus dem Jahr 1999 mit folgender Aufschrift: Christlesbauerhof Naturdenkmal, Steineiche – Höhe 25 m ~, ca. 600 Jahre – Umfang 8 m. Laut meinem Baumfreund Jürgen Blümle soll es sich um eine Traubeneiche handeln. Mit einem Umfang von fast 7 m gehört sie damit zu den dicksten Traubeneichen in Deutschland. In 1 m Höhe gemessen beträgt der Stammumfang 7,25 m. Der monumentale Stamm geht weit bis nach oben durch. In verschiedene Höhen gehen Starkäste ab. Der Stamm wie auch die Krone zeigen kaum eine Beeinträchtigung. Die Krone ist mit einem mittleren Durchmesser von 30 m sehr breit und damit deutlich breiter als hoch. Die maximale Kronenausdehnung beträgt fast 35 m. Der Zustand der Eiche, wie auch die Vitalität ist noch sehr gut. 350 m südwestlich steht an der Straße eine weitere Eiche, die einen Stammumfang von 6,00 m hat. Zwei schöne Alteichen, die nicht weit entfernt voneinander stehen und die mir bis jetzt entgangen waren.

Ort: Rötenberg
Gemeinde: Aichhalden
Landkreis: Rottweil
Bundesland: Baden-Württemberg
Höhe: 660 m über NN
Baumart: Traubeneiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,95 m
Taillenumfang: 6,53 m
Höhe des Baumes: 21 m
Kronendurchmesser: 30 m
Jahr der Messungen: 2022

Letztes Update: 6. April 2022