Eiche beim Gut Hessel bei Wiesenfeld

Eiche beim Gut Hessel bei Wiesenfeld
Die Eiche steht 2,3 km östlich von Wiesenfeld frei auf einer nach Süden geneigten Wiese. Die Monumentale Eiche steht schön gelegen in einem abgelegenen Tal. Im Tal fließt der Hesselbach durch. In der Nähe der Eiche befand sich früher das Gutsgebäude von Hessel, welches aber wegen der Grenznahen Lage zur BRD hin in den 1960er Jahren beseitigt wurde. Im Jahr 1940 hat ein starker Gewittersturm mit Blitzeinschlag größeren Schaden an der Eiche hinterlassen. Es sind mehrere Äste abgebrochen, die etwa 10 Raummeter Brennholz ergeben haben. Die Eiche ist als Naturdenkmal geschützt. Vom walzenförmigen Stamm gehen ab 3 m Höhe die ersten Äste ab. In etwa 5 m Höhe gabelt sich die Krone in 2 Baumstarke Äste auf, die senkrecht nach oben gehen. Der Stamm ist in einem guten Zustand. Es ist keine Beeinträchtigung zu sehen. In der Krone sind zahlreiche Äste abgestorben. Einzelne Äste sind Stammnah abgebrochen. 2014 ist der unterste Starkast, der in etwa 3 m Höhe Talwärts abgeht, abgebrochen. Die Vitalität der Eiche ist langsam am Abnehmen. Etwa 80 m östlich steht im Wald versteckt eine weitere Eiche mit einem BHU von etwa 5,5 m.
Ort: Wiesenfeld
Gemeinde: Wiesenfeld
Landkreis: Eichsfeld
Bundesland: Thüringen
Höhe: 355 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,90 m
Taillenumfang: 6,52 m
Höhe des Baumes: 20 m
Kronendurchmesser: 16 m
Jahr der Messungen: 2014
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1994 6,40 m Hans Joachim Fröhlich
1994 6,60 m Ewald Heerda
2014 6,90 m Rainer Lippert

Literatur

  • Schutzgemeinschaft Deutscher Wald Landesverband Thüringen e. V. (Hrsg.): Sagenhafte Bäume in Thüringen. City Druck und Repro-Center GmbH Erfurt, Oberdorla 1999, Seite 114.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 10, Thüringen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-24-9, Seite 67.
  • Ewald Heerda: Unsere Bäume: Eine Studie über Bäume im Eichsfeld. Cordier Satz & Druck GmbH, Heilbad Heiligenstadt 1994, Seite 31.
  • Ewald Heerda: Entdeckungen im Eichsfeld: Wissenswertes aus Wald und Flur. Cordier Satz + Druck GmbH, Heiligenstadt 1993, Seiten 27-29.
Letztes Update: 11. Januar 2017