Eiche in der Allee bei Schrevenborn

Eiche in der Allee bei Schrevenborn
Die Eiche steht etwa 300 m östlich von Schrevenborn in einer Alle der Straße nach Lehmkamp. Der Stamm ist ungemein wuchtig und mit mehreren Wucherungen überzogen. Der Monumentale Stamm zeigt kaum eine Beeinträchtigung. Über 5 m geht der Stamm unverzweigt nach oben um sich dann in mehrere starke Äste aufzuteilen. In der Krone sind mehrere Äste abgebrochen. Trotz Astabrüche ist die Krone noch recht groß. Der Zustand der Eiche ist für eine Eiche mit über 8 m Umfang noch als sehr gut anzusehen. Die Vitalität ist entsprechend gut. Die Eiche war bereits vor über 100 Jahren ein stattlicher Baum. Wilhelm Heering berichtet 1906 im Forstbotanischem Merkbuch von einer starken Eiche am Weg nach Lehmkamp mit einem Umfang von 6,60 m, in 1 m Höhe gemessen. 2017 hat der Umfang in gleicher Höhe 8,50 m betragen. In 111 Jahren hat der Umfang demnach um 1,90 m zugelegt. Das jährliche Umfangswachstum liegt somit bei Eichentypischen 1,7 cm. Eine weitere Eiche mit einem BHU von 8,25 m steht 270 m nördlich.
Ort: Schrevenborn
Gemeinde: Heikendorf
Landkreis: Plön
Bundesland: Schleswig-Holstein
Höhe: 20 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 400 Jahre
Brusthöhenumfang: 8,10 m
Taillenumfang: 7,46 m
Höhe des Baumes: 25 m
Kronendurchmesser: 21 m
Jahr der Messungen: 2017
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1994 7,50 m Hans Joachim Fröhlich
2017 8,10 m Rainer Lippert

Literatur

  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 50.
  • Fritz Heydemann: Alte Eichen im Kreis Plön: Ergebnisse einer Kartierung der ältesten und dicksten Bäume. In: Jahrbuch für Heimatkunde im Kreis Plön. 29. Jahrgang 1999. Plön 1999, Seiten 47.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 6, Schleswig Holstein, Hamburg und Bremen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-21-4, Seite 72.
  • Wilhelm Heering: Bäume und Wälder Schleswig-Holsteins. Ein Beitrag zur Natur- und Kulturgeschichte der Provinz. Schmidt & Klauning, Kiel 1906, Seite 159.
  • Wilhelm Heering: Forstbotanisches Merkbuch: Nachweis der beachtenswerten und zu schützenden urwüchsigen Sträucher, Bäume und Bestände im Königreich Preussen. IV Provinz Schleswig Holstein, Gebrüder Bornträger, Berlin 1906, Seite 52.
Letztes Update: 5. April 2017