Alte Eiche in Lehsen

Eiche im Garten in Lehsen
Die Alte Eiche steht in Lehsen, einem Ortsteil von Wittenburg, in der Straße Zur Eiche. Sie steht auf Privatgrund in einem Garten und ist nicht frei zugänglich. Arnswaldt beschreibt 1939 die Eiche in Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen. Der damalige Umfang hat 8,35 m betragen, vermutlich in 1 m Höhe gemessen. 2017 hat der Umfang in 1 m Höhe 9,35 m betragen. Mit 1,3 cm Umfangszunahme im Jahr wächst die Eiche relativ langsam. Damals stand die Eiche auch noch am Rande einer Obstplantage und die Krone war noch unversehrt. Die Eiche befand sich damals auf dem Höhepunkt ihrer Kraft. Seit dem hat sich einiges verändert. Der Monumentale Stamm ist vom Alter gezeichnet. Er zeigt Blitznarben, stellen ohne Rinde und ist ausgemauert. Am 1. Juli 2003 hat der Blitz eingeschlagen und die Eiche in Brand gesetzt. Dank dem Einsatz der Hausbewohner und der Feuerwehr konnte die Eiche noch gerettet werden. Teile der Krone treiben seit dem allerdings nicht mehr aus. Von einer Krone kann man eigentlich nicht mehr sprechen. Der Stamm sowie alle Starkäste sind abgebrochen. Die Restkrone besteht nur noch aus dünneren Ästen und Zweigen. Der Zerfall der Eiche schreitet langsam voran. Der Zustand ist als nicht mehr besonders gut anzusehen. Die Vitalität ist am Nachlassen.
Ort: Lehsen
Gemeinde: Wittenburg
Landkreis: Ludwigslust-Parchim
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
Höhe: 35 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 500 Jahre
Brusthöhenumfang: 8,80 m
Taillenumfang: 7,65 m
Höhe des Baumes: 13 m
Kronendurchmesser: 11 m
Jahr der Messungen: 2017

Literatur

  • Stefan Kühn, Bernd Ullrich, Uwe Kühn: Deutschlands alte Bäume: Sagenhafte Baumgestalten zwischen Küste und Alpen. 7. Auflage, Neuausgabe. BLV Verlagsgesellschaft, München 2014, ISBN 978-3-8354-1224-8, Seite 58.
  • Karl-Heinz Engel: Baumriesen zwischen Berlin und Rügen: Karl-Heinz Engel. 1. Auflage. Steffen Verlag/Steffen GmbH, Berlin 2013, ISBN 978-3-942477-38-3, Seiten 116-119.
  • Bernd Ullrich, Stefan Kühn, Uwe Kühn: Unsere 500 ältesten Bäume: Exklusiv aus dem Deutschen Baumarchiv. 2. neu bearbeitete Auflage. BLV Buchverlag, München 2012, ISBN 978-3-8354-0957-6, Seite 24.
  • Hans Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Deutschland. Cornelia Ahlering Verlag, Buchholz 2000, ISBN 3-926600-05-5, Seiten 494-495.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 9, Mecklenburg-Vorpommern. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-23-0, Seite 103.
  • Georg von Arnswaldt: Mecklenburg, das Land der starken Eichen und Buchen. Schwerin 1939.
Letztes Update: 16. April 2017