Eiche auf dem Friedhof bei Beberbeck

Eiche auf dem Friedhof bei Beberbeck
Die Eiche steht auf dem Friedhof von Beberbeck. Die Domäne Beberbeck befindet sich 400 westlich vom Friedhof. Der Monumentale Stamm ist walzenförmig und halbseitig vom Efeu bewachsen. Auf einer Seite befindet sich Bodennah eine kleine Öffnung, die mit einem Gitter verschlossen ist. In 10 m Höhe ist der Stamm gekappt. Die verbliebene Krone wird durch einzelne, nicht besonders dicke Äste gebildet, die seitlich vom Stamm abgehen. Die stark unregelmäßige Krone ist nicht besonders groß. Die Eiche ist im Jahr 2016 abgestorben. 2017 war kein grünes Blatt mehr zu sehen.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1984 6,50 m Hans Joachim Fröhlich
2005 6,20 m Natürliches Kulturgut
2014 6,50 m Rainer Lippert
Ort: Beberbeck
Gemeinde: Hofgeismar
Landkreis: Kassel
Bundesland: Hessen
Höhe: 250 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 300 Jahre
Brusthöhenumfang: 6,50 m
Taillenumfang: 6,07 m
Höhe des Baumes: 10 m
Kronendurchmesser: ca. 6 m
Jahr der Messungen: 2014

Literatur

  • Rüdiger Germeroth, Horst Koenies, Reiner Kunz: Natürliches Kulturgut: Vergangenheit und Zukunft der Naturdenkmale im Landkreis Kassel. cognitio Verlag, Wolfhagen 2005, ISBN 3-932583-17-5, Seite 188.
  • Hans Joachim Fröhlich: Band 1, Hessen. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1990, ISBN 3-926181-06-0, Seite 38.
  • Hans-Joachim Fröhlich: Alte liebenswerte Bäume in Hessen. Pro Terra Verlag, München 1984, ISBN 3-924990-00-X, Seiten 74-75.
Letztes Update: 28. August 2017