Eiche bei Tornow

Eiche bei Tornow
Die Eiche steht gut 1 km östlich von Tornow, einem kleinen Ortsteil von Fürstenberg/Havel, in einem Waldgebiet. Sie steht in einem eingezäunten Waldgebiet, direkt an der Innenseite des Zaunes, und ist nicht frei zugänglich. Bedingt durch einem abgebrochenen Ast war bei meinem Besuch der Zaun beschädigt. Fröhlich beschreibt die Eiche in Wege zu alten Bäumen: „Mächtige Stieleiche mit teilweise ausgebrochener Krone und alten Blitzschäden, an denen sich Pilzkonsolen gebildet haben.“ Auch nach 25 Jahren ist diese Beschreibung zutreffend. Der Stamm zeigt schon großflächig morsche Stellen. Die Eiche steht etwas erhöht, sodass die Umfangsmessung nicht so einfach ist. Je nachdem, in welcher Höhe man misst, hat man einen anderen Umfang. Der Zustand der Eiche ist nicht mehr am besten. Trotz einem Umfang von über 7 m ist die Eiche wenig bekannt. 800 m östlich steht die viel bekanntere Straßeneiche.
Entwicklung des Brusthöhenumfangs
1994 6,55 m Hans Joachim Fröhlich
2018 7,20 m Rainer Lippert
Ort: Tornow
Gemeinde: Fürstenberg/Havel
Landkreis: Oberhavel
Bundesland: Brandenburg
Höhe: 55 m über NN
Baumart: Stieleiche
Alter: etwa 350 Jahre
Brusthöhenumfang: 7,20 m
Taillenumfang: 6,84 m
Höhe des Baumes: 25 m
Kronendurchmesser: ca. 20 m
Jahr der Messungen: 2018

Literatur

  • Hans Joachim Fröhlich: Band 8, Brandenburg. In: Wege zu alten Bäumen. WDV-Wirtschaftsdienst, Frankfurt 1994, ISBN 3-926181-22-2, Seiten 82-83.
Letztes Update: 29. August 2018